Aufruf des „Sozialen Bonn“

06.04.2020 von Andrea Hillebrand
Kommunaler Rettungsschirm

Kommunaler Rettungsschirm aufgrund der Corona-Krise

Der Runde Tisch gegen Kinder- und Familienarmut, Bonner Wohlfahrtsverbände und Träger sozialer Arbeit setzen sich für die Schaffung eines kommunalen Rettungsschirms für die Menschen ein, die in besonderer Weise von der Corona-Krise betroffen sind.

Dieser Aufruf stellt keine Kritik an der Arbeit der Verwaltung oder des Rates dar. Stattdessen macht er auf Notlagen aufmerksam und unterbreitet Vorschläge zur Hilfe.

Der Aufruf richtet sich an den Rat der Stadt Bonn, die Stadtverwaltung Bonn und das Jobcenter.

Die unterzeichnenden Organisationen erhoffen sich von dieser Initiative, dass eine konstruktive Diskussion über konkrete Hilfen entsteht und zeitnah echte Verbesserungen der Situation der Betroffenen erreicht werden. 

Hier finden Sie den Link zum Aufruf
Hier finden Sie den Link zum Aufruf

Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Hartz IV, Soziales, Sozialleistungen, | Information
Text von Andrea Hillebrand, Pressesprecherin des Diakonischen Werkes Bonn und Region
21.10.2020 von Andrea Hillebrand

Stimmenfang in Zeiten von Corona

Familie, Quartiersmanagement, Soziales, Wohnen, Wohnungssuche, | Information
Herausforderungen für das Bürgerbegehren für mehr Wohnraum im Bundesviertel während der Pandemie; Verbündete gesucht Das Anliegen ist gut. Wir,...
10.09.2020 von Peter Kox

Wohnungsmangel als Klimakiller

Soziales, Wohnen, Wohnungssuche, | Interview
Unistudie zur Bonner Pendlersituation Bonn leidet seit Jahren unter Pendlerströmen. Lärm, Luftverschmutzung und Feinstaub belasten die Menschen in...
27.08.2020 von Andrea Hillebrand

Soziale Probleme auf den zweiten Blick

Information
In Bonn geht die Schere zwischen Arm und Reich besonders weit auseinander. Das ist das Fazit des neuen detaillierten Sozialberichts für die Stadt...